Informationen
für Besucher

 

Social Media  
Bitte verwenden Sie folgende Hashtags:

#SprungbrettEvents

in Verbindung mit:

#Bern #Solothurn
#StGallen #Appenzell-Ausserrhoden
#Tessin
#Zentralschweiz
#Thurgau
#Zürich
#Graubünden
#Schaffhausen



Auftraggeber

Sprungbrett-Events 2016

In 8 attraktiven Arbeitsregionen · Frühling 2016

Das Ziel ist einfach: Unternehmen verschiedener Branchen erhalten die Möglichkeit, Studierenden mit der gewünschten Fachrichtung einen persönlichen Einblick in ihr Unternehmen zu geben. Damit soll die Attraktivität der Arbeitsregion gestärkt werden und dem Brain Drain in Ihrer Region entgegengewirkt werden (vgl. UBS Outlook 3. Quartal 2014 – 20 Kantone verlieren eigene HochschulabsolventInnen).

Der Sprungbrett-Event besteht aus zwei Programmpunkten:

› Unternehmensbesichtigung / Workshop (beim Unternehmen vor Ort)
› Talent-Apéro inkl. Kurzvorstellung der Unternehmen (an zentralem Ort)


Es finden in folgenden Regionen Sprungbrett-Events im 2016 statt:

› Sprungbrett-Event Bern, Solothurn: 8. April 2016, Kultur Casino, Bern
› Sprungbrett-Event St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden: 8. April 2016, Wein-Lagerhaus Martel, St. Gallen
› Sprungbrett-Event Thurgau: 15. April 2016, Eisenwerk, Frauenfeld
› Sprungbrett-Event Zentralschweiz: 15. April 2016, Lounge & Bar suite, Luzern
› Sprungbrett-Event Graubünden: 18. April 2016, Auditorium GKB, Chur
› Sprungbrett-Event Schaffhausen: 22. April 2016, Güterhof Schaffhausen
› Sprungbrett-Event Zürich: 22. April 2016, Rivington & Sons (Prime Tower), Zürich
› Sprungbrett-Event Tessin: neu geplant 2017, LAC Lugano

Die Sprungbrett-Events sind im HR-Marketing und Recruiting Trichter auf den ersten vier Ebenen positioniert. Die Studierenden können sich über einzelne Arbeitsregionen, deren Unternehmen (KMU, nationale und internationale Arbeitgeber) und Stellenprofile informieren sowie einfach prüfen, ob sich die Realität des Arbeitsalltags mit den eigenen Vorstellungen deckt.

Weitere Informationen: Konzept & Anmeldung 2016


Die Sprungbrett-Events in den Medien

 

Das sagen Unternehmen über den Sprungbrett-Event SH

Besucherstruktur

Zugelassen sind Studierende aller Schweizer Fachhochschulen und universitären Hochschulen ab dem 3. Semester (2015: ZHAW 14 %, Universität St. Gallen 12 %, Universität Bern: 11 %, Fachhochschule Ostschweiz 11% etc).


› Das Anmeldeformular befindet sich auf S. 8/9 im Konzept Sprungbrett-Events 2016
› Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt («first come, first served»)
› Bei einer Anmeldung bis 13. November 2015, garantieren wir Ihnen einen Auftritt in allen Print-Marketinginstrumenten.


Rückblick Sprungbrett-Events 2015

Stimmen

 


Siegfried Mayer

ABB Schweiz AG

«Die Pluspunkte des Sprungbrett-Events sind: Die direkte Nähe von Unternehmen zu Studierenden, die offene und lockere Atmosphäre während des Workshops sowie die konzentrierte Möglichkeit, Studierenden den Arbeitgeber ABB näher bringen zu können.»

Stefan Kellenberger
Lidl Schweiz AG

«Der Sprungbrett-Event ist eine optimale Möglichkeit, interessierte Studierende und Absolventen aus der Region kennenzulernen.»


Feedback-Dokumentation

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event SG AR 2015

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event BE SO 2015

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event LU NW OW SZ UR ZG 2015

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event TG 2015

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event GR 2015

Hier die Feedback-Dokumentation vom Sprungbrett-Event SH 2015


Zeitungsartikel

› Lesen Sie den Bericht im St.Galler Tagblatt über den Sprungbrett-Event SG AR: Treffen in besonderem Ambiente


Impressionen


Teilnehmer Sprungbrett-Events 2015