Ihre Schritte auf dem Weg zu den passenden Studierenden/AbsolventInnen

Prüfen Sie schrittweise, wo Sie das Schwergewicht Ihrer HR-Marketing-Aktivitäten setzen müssen. Die Basis dazu bilden Ihre Kenntnisse des eigenen Unternehmens. Prüfen Sie anschliessend, ob die Zielgruppe Ihre Arbeitsregion und Branche kennt. Danach kommt Ihre Bekanntheit als Arbeitgeber und diejenige Ihrer Stellenprofile, gefolgt von der Frage, ob die Zielgruppe in Ihrem Unternehmen arbeiten möchte. Erst dann können Sie zielgerichtet mehr Bewerbungen generieren. Als letzter Schritt kommt die Kontrolle, ob BewerberInnen Ihren Anforderungen entsprechen und die daraus resultierende gegenseitige Akzeptanz erreicht wird.

 


Gegenüberstellung der Bedürfnisse von Studierenden/Absolventen und Unternehmen

Durch die klare Strukturierung der Bedürfnisse und der dazugehörigen Angebote findet ein Abgleich der Erwartungshaltungen zwischen Studierenden/AbsolventInnen auf der einen Seite und Unternehmen auf der anderen Seite statt. Dies führt zu einem höheren Grad an Zufriedenheit und ermöglicht es Unternehmen, potentielle KandidatInnen durch gezielte HR-Marketing-Aktivitäten von einer Stufe in die nächste zu führen. Nähere Ausführungen zum Berufseinstiegs-Trichter finden Sie hier.